Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Liz Baffoe über den Drehschluss der Lindenstraße

Liz Baffoe über den Drehschluss der Lindenstraße

Nach 34 Jahren werden die Dreharbeiten für die Lindenstraße schließlich eingestellt. Liz selbst stand für die Lindenstraße ganze 12 Jahre vor der Kamera, bis sie bzw. ihre damalige Rolle "Mary Sarikakis" die besagte Straße 2007 verlässt. Für Liz persönlich war es eine "sehr schöne und lehrreiche Zeit" und ebenfalls "der Einstieg ins Schauspielgeschäft". Sie hat der Serie, in Bezug auf ihren weiteren schauspielerischen Werdegang, viel zu verdanken.

Über das plötzliche Aus der Serie war Liz ebenfalls überrascht. Obwohl die Absetzung mehrheitlich entschieden wurde, war es dennoch eine knappe Entscheidung des WDR.

Obwohl Liz seit einiger Zeit nicht mehr für Lindenstraße vor der Kamera stand, findet sie es dennoch schade, dass dieses "einzigartige Fernsehformat eingestellt wird", da es gesellschaftskritische und aktuelle Themen aufgriff und darstellte. Sei es der ersten Männerkuss im gesamten deutschen Fernsehen oder die Themen Drogenhandel und Aids, die Lindenstraße griff alle Themen auf, die bewegten und die Gesellschaft erreichten.

Die letzte Folge der Lindenstraße wird im März 2020 im Ersten ausgestrahlt. Bis dahin kann man sich also noch auf interessante Geschichten und ein "fulminantes Finale" freuen!

Bild: © Birgitta Weizenegger

Quelle

zurück

ERSTELLE CUSTOM-SEDCARD