Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Toni bei Mode Suisse

Toni bei Mode Suisse

MODE SUISSE EDITION 15 – ZÜRICH, PARIS
Mode Suisse wird am 4. Februar 2019 in 15ter-Edition bereits zum fünften Mal
in den Räumlichkeiten des Löwenbräukunst, im Migros Museum für
Gegenwartskunst Zürich, stattfinden. Ein erneut verfeinertes Konzept mit
Preview, Défilé, Showroom & Shop und die erste Zusammenarbeit mit der
ECAL/École cantonale d'art de Lausanne als Kampagnenpartner sowie der
Kick-off mit Made Visible und ein vielversprechendes Designer-Lineup
garantieren für einen profunden Mode-Montag in Zürich. Kurz danach wird
erneut eine Auswahl der Mode Suisse-Teilnehmenden während der Fashion
Week Paris den Weg in den DACH Showroom finden.


Die Habitués COLLECTIVE SWALLOW (Basel, Berlin), Garnison (Porrentruy),
Jacqueline Loekito (Basel), Mourjjan (Zurich, Mykonos) und Rafael Kouto (Losone, Zurich) werden sich erneut dem Publikum der Mode Suisse präsentieren, während Mikael Vilchez/Forbidden Denimeries (Genf) und Giancarlo Bello/Amorphose (Lugano) sowie Studierende der HEAD – Genève ihre Feuerprobe auf dem Zürcher Catwalk feiern werden.


Ebenso werden After Work Studio aus Basel und Nina Yuun (Basel, Seoul) an den
Hauptevents präsent sein. Zudem werden sie zusammen mit den Zürchern Julia
Seemann, Julian Zigerli und QWSTION sowie Julia Heuer (Paris), Shootingstar der
vergangenen Edition – neu mit Verkaufsstellen wie Opening Ceremony und Tasoni –erneut im DACH Showroom Paris zugegen sein.


Medienschaffende und Einkäufer dürfen sich an den Hauptevents des 4. Februar
2019 auf einen exklusiven Preview-Lunch freuen. Im öffentlichen Showroom nach den Défilés werden Pre-Orders und Shopping gewisser Stücke möglich sein.


Yannick Aellen, Gründer von Mode Suisse, freut sich, dass in Zusammenarbeit mit Jiri Chmelik & Rafael Koch (Noir Associates) ein Kooperationsprojekt mit den
Bachelor-Studiengängen Grafikdesign und Fotografie der ECAL/École cantonale
d'art de Lausanne initiiert werden konnte. Während eines Workshops mit dem
Fotografen Peter Puklus wurde eine Vielzahl möglicher Mode Suisse
Kampagnenposter entwickelt. Die Resultate waren derart überzeugend, dass die
Kampagnen beider 2019er Mode Suisse Editionen mit der ECAL umgesetzt werden. Die jetzige Herbst/Winter-Edition wird mit den Studierenden Raphaèle Rey, Hugo Plagnard und Théo Barraud durchgeführt.


Ebenso und mindestens durch das ganze Jahr 2019 heisst Mode Suisse den neuen Partner Made Visible willkommen. Während der Einstieg subtil und elegant zur Edition 15 geschieht, darf man bereits jetzt auf eine strahlende Präsenz zur Edition 16, im Spätsommer 2019, gespannt sein.


Auch die Edition 15 kommt erneut dank grosszügiger Schirmherrschaft der Partner Engagement Migros, Zürcherische Seidenindustrie Gesellschaft ZSIG, Hulda und Gustav Zumsteg-Stiftung sowie der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia zustande.

Quelle

zurück

ERSTELLE CUSTOM-SEDCARD